Lesung mit Bruno Woda: Mistelernte

Fotos: Atelier PAS
Der Autor Bruno Woda liest

Im Rahmen des Projektes um Luther und die Frauen, stellte am  20. Juni 2017 der Autor Bruno Woda seinen zweiten Roman „Mistelernte“ im Blauen Reformkiosk vor. 

 

 

 

Mistelernte – der neue Roman von Bruno Woda

Theo ist auf Karrierekurs in einem Pharmaunternehmen – und gerät während einer Dienstreise in ein amouröses Abenteuer. Mit Folgen: Er wird mit verräterischen Fotos erpresst. Um seine Karriere und seine Familie zu schützen, lässt er sich auf einen Deal ein. Der charmante Erpresser Jack macht sich an Theos Frau Heike und den Sohn heran. Wird Theo seine Karriere fortsetzen und seine Familie schützen können?

Autor Bruno Woda liest im Blauen REformkios, Fürth, aus seinem zweiten Roman
Autor Bruno Woda, Foto: Fotostudio Ertel

Der Autor Bruno Woda, geboren 1944, wuchs im Nürnberg der Nachkriegszeit auf. Er studierte in Erlangen und promovierte in Naturwissenschaften. Heute lebt er am Niederrhein.

Den Büchertisch organisierte die Fürther Buchhandlung hübscher – vielen Dank für die engagierte Unterstützung!